Der Fasching naht...Vielleicht begleitet mit Sekte aus dem Vulkanland...

 

Muskatellerfrizzante Weinhof Ulrich, St. Anna 

prickelnd, erfrischend

 

Weissburgunder Sekt aus der Sektmanufaktur Meister, Riegersburg

perfekt gereift mit feiner Perlage

 

Eruption Brut Sekt

30 monatige Flaschenreifung verspricht einen Gaumenkitzel der feinen, angenehmen Art

 

Gratis mit auf die Reise gehen 2 Stk. Süße Glücksbringer aus der Zuckerbäckermanufaktur „einfach fitz“ aus Feldbach

 

 

TIPP: Jüngere Sekte bzw. Frizzante sollten mit 8- 9 Grad getrunken werden, so können sie ihre Frische und lebendige Säure gut zum Ausdruck bringen, gereiftere Sekte wie Eruptions Brut sollte eine Trinktemperatur von 12 Grad vorweisen.

Darüber hinaus sollte man Sekte niemals in den Gefrierschrank legen - sie verlieren ihre sogenannte "Blume" (Geschmack). 

Am Besten Sekte kellerkalt (14-16 Grad) in einen Sektkühler mit kalten Wasser und reichlich Eiswürfel kühlen, hierbei geht kein Aroma, keine Frische und keine Perlage verloren.

Sprudelnde Trilogie

€ 126,00Preis
inkl. USt |
  • Aromen: Prickelnd bis fein mit ausgewogener Perlage, Reife Aromen

    Ursprung: Steiermark

    Klassifizierung: Vulkanland 

    Ausbau: Längere Reife im Keller bis zu 30 Monate

    Säure: Brut

    Inhalt:  3 x 2 Fl. x 0,75 l

    Trinkreife: 2021 – 2029

  • Weingut Ulrich

    Sektmanufaktur Meister

    Weingüter der Eruptionswinzer