In der Sorte Welschriesling steckt mehr als nur ein einfacher Wein zur Jause oder gar nur als "Mischungswein". Da er spätreifend ist, eine hohe Apfelsäure als Sortentypizität hat,
bringt der Welschriesling diese süffigen und säurebetonten "Welsch" hervor, aber auch 
durch seine späte Reife wunderbare Süßweine.
Und dazwischen liegen neue Spielarten des Welschrieslings.
 

Weinstil: von klassisch über Fassgereifte bis hin zur Trockenbeerenauslese, eine Vertikale der besonderen ART


Wussten Sie dass ...

... der Welschriesling nach dem Grünen Veltliner die am meisten verbreitete Sorte Österreichs
ist? 700 Ha allein in der Steiermark ist damit bestockt. 
73 Synonyme hat er sich im Laufe der Zeit erworben, wie Grasevina, Olasz Rizling, Meslier de Champagne, Risling italaco, usw.


Passt gut zu Geflügel vom Grill, Schweinsmedaillons mit Ratatouille, bis hin zum gereiften Käse und Entenleber.


Sissi´s Tipp: Für Entdecker von neuen Weinstilen und Vertikalen.

Welschriesling Paket

€ 51,90Preis
inkl. USt |
  • Inhalt: 3 x 0,75 l
    Jahrgänge: 2018, 2020
    Aromen: von grüner Apfel bis hin zu reifen Birne
    Säure: von knackig steirisch bis mollig warm
    Ursprung: Steiermark
    Klassifizierung: Vulkanland DAC
    Produktion: Bio, nachhaltig
    Vegan: Trockenbeerenauslese und Basalt: ja
    Verschluss: Schrauber und Kork mit Wachs
    Ausbau: Stahltank, fassgereift
    Süße: trocken - süß
    Trinkreife: 2020 - 2030


  • Welschriesling 2020 klassisch
    Weinhof Hutter, Feldbach


    BASALT Welschriesling 2018 natural unfiltriert
    Engel Wein, Tieschen

     

    Welschriesling 2018 Trockenbeerenauslese
    von Weingut Winkler-Hermaden